Menu
Menü
X

Kleidersammlung für Bethel 13. - 18.09.2021 in Lauterbach

vom 13. - 18. September 2021 in der Garage hinter dem Rathaus, von 8 - 16 Uhr.
Gesammelt werden: - gut erhaltene Damen-, Herren- und Kinderbekleidung - tragbare Schuhe (bitte paarweise gebündelt) - Tisch-, Bett-, Hauswäsche - Handtaschen - Plüschtiere - Federbetten und Wolldecken.
Die Kleiderspenden werden bei der „Brockensammlung Bethel“ sortiert und (je nach Zustand)
über die Secondhand-Läden verkauft bzw. an Bedürftige weitergegeben. Daneben werden für Hilfsprojekte der Stiftung Bethel bedarfsgerecht Sachgüter und Kleidung zur Verfügung gestellt.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Von Frau zu Frau „Frauenbilder - bei uns und in der arabischen Welt“

unbk
von Frau zu Frau

Liebe Frauen des Kreises "Von Frau zu Frau", liebe Interessentinnen, im Namen der Frauen, die sich am 9. September getroffen haben, darf ich Sie und euch ganz herzlich zu unserem nächsten Treffen einladen: Termin: 7.Oktober um 20.00 Uhr im Ev. Gemeindehaus, An der Kirche 3 in Lauterbach Thema: "Frauenbilder - bei uns und in der arabischen Welt" Gast: Basma Resho, syrische Kurdin, seit 2015 in Deutschland Es sind alle interessierten Frauen herzlich eingeladen. Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen (außer Gottesdiensten) gilt die ggg-Regel. Wir freuen uns sehr auf diesen Gesprächsabend und alle weiteren Treffen Ihre und eure Karin Klaffehn "Von Frau zu Frau" Dieser Kreis trifft sich regelmäßig etwa einmal monatlich donnerstags abends und ist offen für Frauen jedes Alters und jeder Kultur und Religion. Der Kreis organisiert sich eigenständig. Folgende Themen sind u.a. für die kommenden Monate angedacht: Mütter und Töchter Ich hab' so meine Zweifel Mein Leben nach dem Berufsleben Frauengestalten in Bibel, Thora und Koran "Ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe" Weltgebetstag aus England, Wales und Nordirland. Daneben soll es Büchervorstellungen der Teilnehmerinnen, gemeinsame Besuche von kulturellen Veranstaltungen wie Kino und Theater und Ausflüge geben.

Verabschiedung und Einführung der Kirchenvorstände

Am Sonntag, dem 5. September, wurden in der Lauterbacher Stadtkirche die neuen Kirchenvorstände Lauterbach und Heblos in ihr Amt eingeführt. Ebenso wurden die alten Kirchenvorstände verabschiedet.
Da die Hebloser Kirche aufgrund der Corona-Vorschriften zu klein gewesen wäre, feierten auch die Hebloser ihren KV-Gottesdienst in Lauterbach.

Losung und Lehrtext für Dienstag, 21. September 2021
Täglich rühmen wir uns Gottes und preisen deinen Namen ewiglich. Psalm 44,9
Seid allezeit fröhlich, betet ohne Unterlass. 1. Thessalonicher 5,16-17

Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie

KiGeLat
KiGeLat
Ruheplatz, Labyrinth

Gott hört auch unsere Sorgen und Klagen. Klagemauer in der Lauterbacher Stadtkirche. Ein Ort um zur Ruhe zu kommen.

Die Lauterbacher Kirchengemeinde mit ihren Pfarrerinnen Dorothea Göbel und Karin Klaffehn sowie Pfarrer Sven Kießling hat sich für das Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie etwas Besonderes überlegt: Im Altarraum der Lauterbacher Kirche ist eine Art Klagemauer aus Feldsteinen entstanden, in die man getreu dem Vorbild der Klagemauer in Jerusalem – ein Relikt des von den Römern zerstörten Heiligen Tempels – Zettel mit Fürbitten und anderen Mitteilungen an Gott stecken kann.

„Dies soll eine Möglichkeit sein, das, was uns klagen lässt, vor Gott zu bringen." Die Lauterbacher Klagemauer wurde ist aus Feldsteinen aus Heblos errichtet. Zusätzlich werden die Besucher:innen die Möglichkeit haben, im Steinchen-Labyrinth rechts vom Altarraum eine Kerze anzuzünden. Vor der Kirche wird zum Marktplatz hin eine Wäscheleine gespannt, an der tröstende und mutmachende Symbole und Gedanken zum Mitnehmen aufgehängt werden.

In der Lauterbacher Stadtkirche sind im Eingangsbereich Desinfektionsmittelspender installiert, das Tragen eines Nase-Mund-Schutzes wird beim Betreten des Kirchenraums vorausgesetzt. Die Stadtkirche ist täglich geöffnet.

 

 

top